ISO 25000 Software product Quality Requirements and Evaluation

Veröffentlicht auf 5. April 2017

Die ISO/IEC 25000 Software engineering - Software product Quality Requirements and Evaluation (zu deutsch Qualitätskriterien und Bewertung von Softwareprodukten) ist Teil der 250XX Normenreihe und definiert das SQuaRE Model als Basis dieser Normen.
SQuaRE bietet ein Referenzmodell für Softwarequalität (Qualitätsmodell) und für die Messung (Messungsreferenzmodell) an. Des Weiteren werden allgemeine Definitionen gegeben.

Die Norm ist als Ersatz für die ISO/IEC 9126 zusammen mit ISO/IEC 14598 gedacht und erläutert auch den Umstieg auf die neuere Norm.

Das Qualitätsmodell ist dabei quasi von ISO/IEC 9126 übernommen, aktualisiert und mit den Themen Security und Compatibility erweitert worden (vorher Teil von Funktionalität).
Wer sich jetzt auf Vorgaben freut wie man Qualität messen kann, wird allerdings erneut enttäuscht. Die Norm definiert wie die alte nur das Was und nicht das Wie. Metriken müssen als wie üblich selbst definiert werden.

Und um SQuaRE zu verstehen, werden auch anderen Normen der Reihe benötigt ...

Geschrieben von Robert Bullinger

Veröffentlicht in #Methoden und Standards, #Expertise

Kommentiere diesen Post