Projektron BCS

Veröffentlicht auf 22. Mai 2012

Projektron BCS ist eine mehrsprachige, webbasierte Projektmanagement Software, die weitestgehend für IT-Projekte gedacht ist. Sie bietet Funktionen zur Projektplanung-, -überwachung, -steuerung, -durchführung und -dokumentation.

 

Für die Projektplanung können Analysen durchgeführt, Projektpläne und Gantt-Diagramme erstellt und Ziele definiert werden. Kunden werden in einer eigenen CRM-Einheit verwaltet.

 

Zur Projektüberwachung können Ressourcen umfangreich gemanagt und analysiert werden. Das Ganze wird übersichtlich dargestellt und Konflikte werden schnell erkannt. Durch eine angebundene Kostenkalkulation behält man gleichzeitig immer den Überblick und kann schon in einer relativ frühen Projektphase Kosten planen. Sollten die bereitgestellten Berichte einmal nicht ausreichen, kann man über einen Designer eigene, bedarfsgerechte Berichte erstellen.

 

Damit Ihre Projekte gezielt gelenkt werden können, stehen mehrere aktuelle Übersichten über Ressourcen, Aufgaben und Soll-Ist-Vergleiche zur Verfügung, die eine Neuplanung oder Umpriorisierung sofort ermöglichen sollen. Mittels Workflows können Prozesse für die Projektarbeit fest vorgegeben, verfolgt und stets mit aktuellen Daten analysiert werden.

 

Zur Unterstützung bei der Durchführung verfügt Projektron BCS über einen Projektkalender, einen Aufgabenplaner für Mitarbeiter und ein Ticketsystem. Zeitgleich kann man die dabei verwendeten Stunden erfassen und abrechnen lassen. Nützliches Wissen wird im Projekt-Wiki dokumentiert.

 

Um die Projekte nachvollziehen zu können, werden alle Arbeitsschritte protokolliert und Dokumente zentral und versioniert in einem Dokumentenmanagementsystem abgelegt. Einarbeitungen neuer Mitarbeiter oder Nachweise für Kunden sollen somit schneller erledigt werden.

 

Die Ansicht der Weboberfläche ist individuell konfigurierbar und anpassbar. So können eigene Seiten erstellt, Eingabenfelder, Vorlagen und Checklisten definiert werden. Rollen und Rechte können dabei beliebig mittels einer Matrix an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Die Anbindung an zahlreiche andere Lösungen ist durch eine umfangreiche API sichergestellt.

 

Nützlich ist eine solche Software besonders für reifere Firmen, die viel Wert auf Planung und Steuerung ihrer Projekte und auf Prozesstreue legen.

 

Mehr Informationen gibts unter http://www.projektron.de.

Eine Alternative ist in-Step von mircoTOOL.

Geschrieben von Robert Bullinger

Veröffentlicht in #PM Tools, #Projektmanagement

Kommentiere diesen Post

Tanja Weiß 05/24/2012 09:57


Hallo Herr Bullinger,


vielen Dank für die Erwähnung unseres Tools als Alternative zu Projektron BCS. in-Step eignet sich vor allem für prozessbasiertes Vorgehen. Vorlagen für V-Modell XT (auch Bund & Bayern),
PRINCE2, HERMES, Automotice SPICE, Scrum oder zur Abbildung eines eigenen Prozesses erleichtern standardkonformes Vorgehen. Auch die Kombination von Prozessen ist möglich. Somit kann man
organisationsweit einheitlich vorgehen und in einzelnen Projekten verschiedene Prozesse anwenden. Was in-Step von den meisten PM-Tools unterscheidet, ist das integrierte Anforderungsmanagement.
Aus Anforderungen, die mit dem Tool erfasst, spezifiziert, priorisiert, grafisch als Use Case dargestellt und mit Testfällen verknüpft werden können, werden direkt Aufgaben abgeleitet. Das
sichert die Traceability über den ganzen Projektlebenszyklus. Ein letzter kleiner Hinweis am Rande. Die Herstellerfirma heißt microTOOL. Kostenlose Personal Editions gibt es auf unserer Webseite.


Viele Grüße


Tanja Weiß


 

Robert Bullinger 05/24/2012 12:32



Hallo Frau Weiß,


vielen Dank für Ihre Erläuterungen. Informationen zu in-Step gibt es auch in meinem verlinkten Artikel.


Das wichtige Anforderungsmanagement fehlt Projektron wirklich, auch aus meiner Sicht ein Nachteil. In anderen Bereichen bietet Projektron mehr Funktionen. Entscheidend bleibt der
Schwerpunkt den Firmen bei der Toolauswahl legen.


Grüße zurück!