TaskFreak - web-based task manager

Veröffentlicht auf 7. Februar 2009

Vergangene Woche war es wieder soweit. Meine Arbeit ist mir über den Kopf gewachsen.
Ich arbeitete an 4 unterschiedlichen Themen gleichzeitig und hatte mir zu jedem Thema Aufgaben notiert.
Natürlich immer dort, wo ich gerade war und immer mit dem, was ich gerade zur Verfügung hatte.

Mir ging es, wie es jedem Anderen auch gehen würde. Ich hatte absolut keinen Überblick mehr.

Genau für dieses Problem gibt es aber ja bekanntlich jede Menge Software.
Bekanntester Vertreter davon dürfte MS Outlook sein, mit Email, Kalender und Aufgaben Funktionen.
Wie ich zugeben muss, benutze ich kein MS Outlook, sondern Mozilla Thunderbird mit einigen Addons (Lightning, Provider für Google Kalender), die es mir erlauben, die gleiche Funktionalität nachzubilden und sogar den Kalender Online zu synchronisieren.
Was aber leider nicht auf die Aufgabenliste zutrifft.

Mein Problem mit MS Outlook und Mozilla Thunderbird ist also die fehlende Internetsynchronisierung um von jedem Computer aus, auf meine aktuellen Aufgaben zugreifen zu können.
Deshalb habe ich im Internet nach dieser Möglichkeit oder auch Alternativen gesucht.
Eine Alternative war "Remeber the Milk", ein bereits bekannteres Angebot, seine Aufgaben online zu verwalten. Nachdem ich mir aber dessen Funktionalität angeschaut hatte und auch die Integration in den Google-Kalender ausprobiert hatte, war ich nicht wirklich begeistert.
Es ging zwar in die Richtung, die ich wollte, aber bot nicht alles was ich von einer Aufgabenverwaltung erwartet hätte.

Also hielt ich weiter Ausschau, diesmal nach Open Source Lösungen.
Dabei bin ich bei SourceForge auf das einfache, aber effiziente und webbasierte Tool TaskFreak gestoßen. Ein PHP Projekt, mit angebundener Datenbank und AJAX-Elementen.
TaskFreak bietet Multi-User Funktionalität mit Rechtevergabe, eine Projekt- und Aufgabenverwaltung.
Die Projektverwaltung dient lediglich dazu die Aufgaben zu gliedern.
In der Aufgabenverwaltung kann man Aufgaben erstellen, beschreiben, ein Erledigungsdatum angeben und ihnen Attribute wie Projekt, Verantwortlicher, Priorität, Kategorie (öffentlich, intern, privat) oder Status zuordnen.
Die Installation geht einfach von der Hand und kann über eine Weboberfläche erledigt werden.

TaskFreak hilft mir momentan sehr bei meiner Arbeit, indem ich mich darauf konzentrieren kann, was ich gerade mache und nicht darauf, was ich noch alles zu erledigen habe.
Die Resonanz von Kollegen, die inzwischen auch damit arbeiten, bestätigt erfreulicher den Nutzen des Tools und wir können uns endlich gegenseitig die Aufgaben zuschieben ...

Installieren kann man TaskFreak zum Beispiel auf einem kostenlosen Webspace mit PHP und MySQL, wie ihn Funpic anbietet.


Buchtipps:

Getting Things Done (GTD)
Titel: Getting Things Done. The Art of Stress-Free Productivity
Autor: David Allen
Verlag: Penguin
Gute Einführung in GTD durch den Entwickler der Methode

Titel: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag
Autor: David Allen, Übersetzer: Helmut Reuter
Verlag: Piper
Deutsche Übersetzung

Geschrieben von Robert Bullinger

Veröffentlicht in #Tools

Kommentiere diesen Post