Top-Posts

  • Enterprise 2.0 - Das Potenzial der Mitarbeiter

    23 Februar 2009 ( #Expertise )

    In den letzten paar Jahren hat sich das Internet stark verändert. Während man früher noch surfen ging, geht man heute Freunde treffen, Kontakte pflegen, sich selbst präsentieren oder verschiedene Medien konsumieren. Möglich machen dies Blogs, RSS, Wikis,...

  • Kompetenzen eines Projektmanagers

    09 Februar 2009 ( #Projektmanagement )

    Für die Rolle des Projektmanagers ist nicht jeder geboren. Die Position stellt daher besondere Anforderungen an die Persönlichkeit. Entsprechend einer Liste der "University of Texas" in Austin sollte jeder Projektmanager folgende 34 Kompetenzen mit sich...

  • TaskFreak - web-based task manager

    07 Februar 2009 ( #Tools )

    Vergangene Woche war es wieder soweit. Meine Arbeit ist mir über den Kopf gewachsen. Ich arbeitete an 4 unterschiedlichen Themen gleichzeitig und hatte mir zu jedem Thema Aufgaben notiert. Natürlich immer dort, wo ich gerade war und immer mit dem, was...

  • Förster & Kreuz - Das Manifest

    14 Januar 2009 ( #Sonstiges )

    Über den Projektmanagement Blog von Stefan Hagen bin ich auf ein Manifest von Förster & Kreuz aufmerksam geworden. Förster & Kreuz bezeichnen sich selbst als Managementvordenker einer neuen Generation. Und auch wenn Eigenlob stinkt, ganz Unrecht haben...

  • Lohnt sich werkzeuggestütztes Testmanagement?

    14 Januar 2009 ( #Testmanagement )

    Ein viel diskutiertes Thema, wie die Diskussionen und Beiträge rund um den Blogeintrag des Beteo Teams zeigen. Der Blog wurde inzwischen sogar von der Computerwelt aufgegriffen und zu einem eigenen Artikel verarbeitet. Den Nutzen von werkzeuggestütztem...

  • Abweichungen und Fehlerarten

    08 Dezember 2008 ( #Defects )

    Üblicherweise redet man im Test-Alltag von einem gefunden Fehler oder einem Defect. Aber im eigentlichen Sinne findet man keinen Fehler, sondern eine Fehlerwirkung. Eine Fehlerwirkung ist nach dem ISTQB Glossar eine nach außen sichtbare Abweichung des...

  • Abnahmekriterien für Software

    04 Dezember 2008 ( #Projektmanagement )

    Unter Abnahmekriterien versteht man vom Auftraggeber meist vertraglich festgelegte und (hoffentlich) messbare Punkte, die festlegen, wann ein Produkt vom Auftragsnehmer an den Auftraggeber übergeben werden kann. Werden diese Punkte nicht erfüllt, kann...

  • Vorbereitung von Assessments

    20 November 2008 ( #SPICE )

    Für die Vorbereitung von Assessment gibt es grundlegende Schritte, die unabhängig vom Modell, als so genannter "Assessment Input" immer durchgeführt werden sollten. Folgende Zusammenfassung orientiert sich an der ISO 15504, Teil 2. Sponsoren identifizieren...

  • Alternativen zu MS Project

    20 November 2008 ( #PM Tools )

    Folgende Anwendungen können als funktionärmere Alternativen zu MS Project genutzt werden, dafür sind sie aber alle kostenlos. Der Anwender kann bei allen Programmen für sein Projekt Balkendiagramme erstellen, Termine eintragen. Die Open Source Anwendung...

  • Kurz: Fehler und deren Dokumentation

    14 Oktober 2008 ( #Defects )

    Die primäre Aufgabe eines Testers ist es Fehler zu finden. Die Fehlerbeschreibungen dazu werden in der Regel detailiert in einer sogenannten Defect Database abgelegt, um Abteilungsübergreifend Arbeiten und Kommunizieren zu können. Ein wichtiger Punkt...

  • Warum "Bugs" auch für Programmierer wichtig sind

    12 Oktober 2008 ( #Defects )

    Das meist unterschätzte Element eines Computerprogramms ist der "Bug". Jeder Programmierer hasst diese Kreatur aus den Untiefen seines Programms. Ein Grund dafür, weshalb "Tester" und Programmierer in einem ständigen Clinch liegen. Der Tester scheint...

  • Online Dokumentation zu Borland Produkten

    08 Oktober 2008 ( #Tools )

    Unter der Adresse http://techpubs.borland.com hat Borland eine Sammlung von technischen Dokumenten für seine Produkte rund um das Testen von Software online gestellt. Darunter befinden sich Benutzerhandbücher, Administratorenhandbücher, Dokumente für...

  • Fragen sie jemanden, der sich damit auskennt!

    05 Oktober 2008 ( #Expertise )

    Manche Firmen haben sich die schlechte Angewohnheit angeeignet, dass man firmeninterne Probleme intern mit eigenen Mitteln löst und erst, wenn es gar nicht mehr anders geht, externe Berater einbezieht. Das Resultat ist meistens, dass jede Abteilung für...

  • Evaluierungskriterien für ein Tools zur Automatisierung funktionaler Oberflächentests

    11 Juni 2008 ( #Testautomatisierung )

    Die Entscheidung für ein Tool zur Automatisierung von funktionalen Oberflächentest geschieht meist schon sehr früh in den Projektphasen und hat gewaltigen Einfluss auf Planung, Kosten und letztendlich den Erfolg des Gesamtprojekts. Nachfolgende Punkte...

  • Ebenen der GUI-Testautomatisierung

    14 Juni 2010 ( #Testautomatisierung )

    1. Capture and Replay Aufzeichnen und Abspielen mit spezieller Software. Vorteile: + Einfache Testautomatisierung + Erfordert kaum technisches Wissen. + Geringe Kosten. Nachteile: - Wartung lohnt sich "fast" nicht. Neu aufzeichnen ist oft lohnender. 2....

  • Dokumentvorlagen für den Softwarelebenszyklus

    01 Juni 2009 ( #Projektmanagement )

    Mich erreichen immer wieder Anfragen, ob ich nicht Vorlagen (Templates) für gewisse Dokumente des Projektmanagements für die Softwareentwicklung bereitstellen könnte. Leider bin ich aber von berufswegen her bemüht nicht ständig das Rad neu erfinden zu...

  • Automotive SPICE(TM)

    03 September 2008 ( #SPICE )

    Automotive SPICE(TM) ist eine für den Automotive Sektor angepasste Form von ISO 15504 und quasi Standard. Verantwortlich dafür ist ein Zusammenschluß von verschiedenen großen Herstellern, wie BMW, Daimler, Fiat, Ford, Porsche oder VW, unter dem Namen...

  • Eine kleine Einführung in SPICE

    16 Juni 2008 ( #SPICE )

    SPICE (Software Process Improvement and Capability Determination) sollte die vielen internationalen Standards zur Prozessverbesserung vereinheitlichen. Es enthält ein eigenes Prozessbewertungs- und Assessmentmodell. Das Prozessreferenzmodell ist frei...

  • Einführung zu Test Management Approach

    13 November 2008 ( #Testprozessmodelle )

    Test Management Approach® ist eine geschäftsbasierte und risikoorientierte Methode und registriertes Warenzeichen der Sogeti-Gruppe rund um das strukturierte Testen von Software. Dabei beschäftigt sich TMap im Gegensatz zu anderen Methoden (z.B. TPI)...

  • GenIT - A tool for data warehouse projects

    12 August 2009 ( #Business Intelligence )

    In light of recent events: GenIT - Analyzing ... Generating ... Testing ... Verifying ... Documenting & Encrypting. GenIT is a tool to support the quality of development and simplification of testing for Business Intelligence projects. It comes with some...

  • GenIT - Tool für DWH Projekte

    30 Juli 2009 ( #Business Intelligence )

    Da das Thema Business Intelligence Projekte anscheinend momentan sehr gefragt ist, möchte ich die Gelegenheit nutzen und das Tool GenIT vorstellen, an dem unter anderem die freiberuflichen Unternehmensberater Holger Kammann und Holger Schütz mitentwickeln....

  • Toolentscheidungen auf Golfplatzniveau

    03 November 2008 ( #Tools )

    Für das Management des Testprozesses sowie für die Testautomatisierung werden in der Regel Tools eingesetzt, die diese Tätigkeiten unterstützen und somit erleichtern sollen. Im Normalfall sollten Werkzeuge eingesetzt werden, die sich für ein Projekt am...

  • Werkzeuglisten für die Softwareentwicklung und Qualitätssicherung

    06 April 2009 ( #Tools )

    Immer wieder werde ich nach Übersichten über auf dem Markt vorhandener Werkzeuge und Tools gefragt, die im Bereich der Softwareentwicklung, Qualitätssicherung etc. eingesetzt werden können. Meist ist die Enttäuschung groß, wenn ich sage, dass ich keine...

  • HP QuickTest Professional Blogs

    27 März 2009 ( #Testautomatisierung )

    HP QuickTest Professional oder kurz QTP ist eins der meist genutzen GUI-Testautomatisierungswerkzeuge auf dem Markt. Auf Grund seiner Leistungsfähigkeit bei "Capture and Replay"- und geskripteten Test für Web- wie auch PC-Anwendungen hat es sich international...

  • Und wer macht das dann?

    15 März 2017 ( #Expertise )

    Eine beliebte Frage, die sich immer wieder stellt. Wer macht das dann oder wer sollte es machen? Wer übernimmt die Verantwortung, Administration und Wartung? Als Anhänger des Lean Managements und AKV-Prinzips mit klaren, ausgewogenen Aufgabenbeschreibungen,...

<< < 1 2 3 4 5 6 7 > >>